Persönliche Tipps

Geheimtipps und nicht ganz so geheime Tipps

„Sportliche“ Tipps

Anna: Ob joggen oder spazieren, der Weg durch das Oberstdorfer Tal ist ganz eben und zu jeder Jahreszeit wunderschön. Wenn Sie eine größere Runde laufen möchten, dann spazieren Sie weiter bis zum Café Karatsbichl, einem wunderschönen alten Haus und der Wiege des Skifahrens.

Christine: Einfach mal laufen lassen, das ist die Devise bei meiner „Einradelrunde“. Von Oberstdorf nach Oberstaufen, das sind knackige 40 Kilometer die einfache Strecke. Wer nicht mehr zurück radeln möchte, kann auch den Zug nehmen. Die Strecke ist für jeden ideal, weil sie fast nur flach im Tal verläuft.

„Wander“ Tipps

Anna: Waren Sie schon mal auf dem Mittag in Immenstadt? Der Weg hinauf ist zwar ziemlich steil, aber man hat eine wunderbare Aussicht. Wem es zu steil ist, der kann auch die Bergbahn nehmen, doch ich persönlich laufe lieber.

Christine: Ich habe ja leider immer nur einen halben Tag zum Wandern, so dass die richtig großen Touren ausfallen. Doch mal schnell zum Gaisalpsee, das geht auch an einem halben Tag. Wichtig ist bei dieser Tour eine gute Trittsicherheit.

Ausflugstipps vor Ort und in der Umgebung

Anna: Gehen Sie doch mal wieder ins Kino. In Oberstdorf im Loft gibt es einen Kinosaal, in dem Sie an Tischen und Stühlen sitzen, ganz wie früher. Wer will, kann nebenbei etwas Essen.

Christine:Das Kutschenmuseum in Hinterstein hat wieder geöffnet. Es ist definitiv nicht das, was man unter dem Namen Kutschenmuseum erwartet. Schauen Sie doch mal vorbei. Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldung!

© 2018 Ferienhotel Luitpold | Impressum | Datenschutz